Kostenpflichtige Online Patientenverfügung

Eine Patientenverfügung regelt, was in medizinischen Notfällen geschehen soll, wenn der Patient nicht mehr selbst entscheiden kann. Aus diesem Grunde sollte eine Patientenverfügung immer in schriftlicher Form abgefasst und an einem sicheren Ort aufbewahrt werden. Das Problem ist jedoch oftmals, dass sie im Ernstfall nicht schnell genug gefunden wird. In vielen Fällen ist sie auch nur begrenzt gültig, weil die Formulierungen ungenau sind oder weil sie nicht das gesamte Spektrum möglicher Notfälle abdeckt.

Kostenpflichtige Online Patientenverfügung

Um viele dieser Probleme zu umgehen und eine aktuelle, umfassende Patientenverfügung zu erstellen, die jederzeit von den behandelnden Ärzten eingesehen werden kann, gibt es seit einiger Zeit die Möglichkeit, eine kostenpflichtige Online Patientenverfügung zu erstellen. Die Kosten bewegen sich im überschaubaren Rahmen und liegen in der Regel zwischen 10 Euro und 140 Euro. Einige Anbieter verlangen eine einmalige Gebühr für die Registrierung, andere Anbieter erheben eine jährliche Gebühr. Der Vorteil einer Online Patientenverfügung ist unter anderem darin zu sehen, dass der Kunde die einzelnen Punkte nicht selbst ausformulieren muss, sondern auf Textbausteine zurückgreifen kann. Diese Textbausteine entsprechen in der Regel den Vorgaben, die das Bundesministerium für Justiz gemacht hat.

Anbieter einer Online Patientenverfügung

Die Firmen Afilio und Dipat sind die größten und bekanntesten Anbieter in diesem Bereich. Interessenten können die entsprechenden Webseiten aufrufen und sich dort ausführlich zum Thema Patientenverfügung informieren. Es wird Schritt für Schritt erläutert, was für eine Patientenverfügung vonnöten ist und wie sie konkret auf dem Portal erstellt werden kann. Wer auf diesem Wege eine Patientenverfügung erstellen möchte, muss sich zuerst registrieren und einen Account einrichten. Eine Patientenverfügung kann nicht nur für die eigene Person, sondern auch für Angehörige erstellt werden. Insbesondere bei der Firma Dipat besteht der Vorteil, dass der Kunde einen Aufkleber mit der Nummer seiner Online Patientenverfügung an seine Heimatadresse gesendet bekommt. Dieser Aufkleber kann auf der Versichertenkarte der Krankenkasse angebracht werden. So hat der Arzt oder der Notarzt jederzeit die Möglichkeit, auf die Online Patientenverfügung zuzugreifen und alle wichtigen Daten zu den gewünschten Behandlungsmaßnahmen zu entnehmen. Das ist der sicherste Weg, um im Notfall auf die Patientenverfügung Zugriff zu haben. Neben Afilio und Dipat gibt es noch eine ganze Reihe von anderen Anbietern. Die Unterschiede sind oftmals nur marginal. Überall kann gegen eine relativ geringe Gebühr eine gültige und umfassende Patientenverfügung erstellt werden.

Serviceleistungen für die Kunden

Die Patientenverfügung enthält komplexe und konkrete Sachverhalte. Sie muss so genau wie möglich ausformuliert werden. Diese Aufgabe übernehmen die Anbieter für die Online Patientenverfügungen. Sofern es Änderungen und Erweiterungen in der Rechtssprechung gibt, fließen diese Änderungen in die Angebote der Online Portale ein. Die erstellte Patientenverfügung ist sicher aufbewahrt und kann weder verloren gehen, noch verlegt werden. In Zukunft ist daher davon auszugehen, dass sich dieser Weg gegenüber dem herkömmlichen Weg, eine Patientenverfügung zu erstellen, immer weiter durchsetzen wird.

 

Anbieter von Vorlagen

Bei Formblitz finden Sie weitergehende Informationen zu diesem Thema. Patientenverfügungsformulare stehen als kostenpflichtiger, fünfseitiger Download, rechtssicher geprüft, für Sie bereit.

Schreibe einen Kommentar